Website



Sprachnavigation

Schreiben Sie mal wieder einen Brief Ihre Handschrift vermittelt echte Gefühle

Hand aufs Herz: Wann haben Sie das letzte Mal jemandem einen Brief oder eine Karte geschrieben – zum Beispiel einen sonnigen Feriengruss, ein kleines Dankeschön, herzliche Geburtstagswünsche oder einfach so? Mit einem Brief oder einer Karte schaffen Sie Nähe und zeigen Wertschätzung. Mehr noch: Sie wecken Emotionen. Denn wer freut sich in der heutigen Zeit von WhatsApp, E-Mail und SMS nicht über Post im Briefkasten, die nicht nach Rechnung aussieht? Finden Sie auf dieser Seite Inspiration und Anregung rund ums Thema Briefe und Karten schreiben. Damit Sie mit Ihrem nächsten Briefe einem besonderen Menschen eine besondere Freude bereiten können.

Briefe und Postkarten: ein Trend, der bleibt

Persönliche Briefe und Karten machen Worte fühlbar, übermitteln Gedanken und Stimmungen, lösen Freude aus und schaffen Verbundenheit. Sie sprechen sogar zwischen den zu Papier gebrachten Zeilen: Ich habe mir Zeit genommen für dich, du bedeutest mir etwas. Mit WhatsApp, SMS, Instagram, Snapchat und Co. gelingt das kaum, schon gar nicht mit Botschaften, die Sie vielleicht auf dem Weg zum Tram oder zwischen zwei Meetings in aller Eile geschrieben und versendet haben. Nicht zu vergessen das Gefühl, wenn man einen Brief in seinem Briefkasten findet, der nicht nach Rechnung aussieht. Unbezahlbar. Die Spannung steigt, man fragt sich, wer einem wohl geschrieben hat. 

Zweifellos: Persönliche Post ist Zauber und Emotion zugleich. Durch den Austausch persönlicher Post vertieft man die Beziehung zu lieben Menschen – man öffnet sich und offenbart sein Innerstes. Wie es der deutsche Schriftsteller Karl Ferdinand Gutzkow treffend auf den Punkt brachte: «Oft lernen wir, selbst nach jahrelanger persönlicher Bekanntschaft, die Menschen wahrhaft nur erst durch einen Briefwechsel kennen, den wir mit ihnen führen.»

Wenn das nicht anregt, schon bald einmal einen Brief oder eine Karte zu schreiben?