150 Jahre Postkarte



Sprachnavigation

Alles Gute zum runden Geburtstag, liebe Postkarte Seit 150 Jahren verschickt die Welt ihre Grüsse als Postkarte

Die Erfolgsgeschichte der Postkarte, auch Ansichtskarte genannt, begann 1869. Damals führte der Direktor der österreichischen Post das Angebot «Correspondenzkarte» ein.
Zu Beginn stand man der Postkarte noch sehr skeptisch gegenüber. So befürchtete man den Verfall der guten Sitten, sollten Exemplare mit anzüglichen Botschaften verschickt werden.

Die Befürchtungen waren jedoch unbegründet. Mit Sicherheit wurde ab und an eine Botschaft mit zweifelhaftem Inhalt verschickt, doch eine Gefahr für Anstand und Sitte stellte die Postkarte zu keiner Zeit dar.

Die Postkarte avancierte innerhalb kurzer Zeit zum Welterfolg und wurde bald für Urlaubsgrüsse, Glückwünsche und Liebesbekundungen eingesetzt. Und selbst heute in Zeiten elektronischer Korrespondenz erfreut sich die Postkarte grosser Beliebtheit. Kein Wunder. Denn eine Postkarte lässt sich an den Kühlschrank oder an die Pinnwand heften und zeigt dem Empfänger oder der Empfängerin, dass jemand an ihn oder sie gedacht hat und sich Zeit für einen Gruss genommen hat.